header-erfahrungen

Auf dieser Seite schreiben Zentralsonnen-Besitzer über ihre Erfahrungen. Wir möchten dich wissen lassen, dass wir keine "Heilmittel" entwickelt haben, sondern Produkte zur Veränderung/Reduzierung von elektromagnetischen Strahlungen. Die hier beschriebenen, gesundheitlichen Verbesserungen sind sehr individuell und KÖNNEN mit der Strahlenfreiheit zusammenhängen. Müssen aber nicht....! Bei gesundheitlichen Beschwerden empfehlen wir in erster Linie einen Arztbesuch.

Hallo ihr Zwei!

Wir wollten uns nochmal herzlich für alles bedanken! Ich kann endlich wieder schlafen!
Ich wache in der Früh frisch und erholt auf, was ich schon seit Jahren nicht mehr gekannt habe. Auch mein Mann und die Kinder bemerken einen Unterschied, obwohl sie immer relativ gut geschlafen haben. Das Amulett hilft mir auch außer Haus meine Energie zu halten.
Am meisten fasziniert mich aber die Einkaufstasche. Wir haben einen Test gemacht und einen Teil der Lebensmittel in der Tasche transportiert und den anderen Teil ganz normal in unserem alten Korb. Der Geschmack und die Konsistenz waren wirklich anders! Das Obst hat intensiver geschmeckt und das Fleisch war zarter. Ich wollte es zu Erst gar nicht glauben, aber es is wirklich so 🙂

Als nächstes möchten wir unbedingt die Power Globes probieren. Wir sind schon neugierig!

 

Liebe Grüße

Babsi

Liebes Zentralsonne-Team,

unsere Tochter ist drei Jahre und seit dem sie ca. ein Jahr alt wurde, war sie immer sehr kränklich. Von hartnäckigem Schnupfen, über Husten, Hautproblemen, Verdauungsstörungen, Schlafproblemen, Lebensmittelunverträglichkeiten – es war einfach alles dabei und es hörte nicht auf. Zu Beginn wussten wir nicht, was mit unserem Kind los war und suchten bei Ärzten und Heilpraktikern Rat. Die Behandlungen und Medikamente schlugen zwar kurzfristig an, bald kam jedoch das nächste Symptom. Durch Gespräche in der Nachbarschaft erfuhr ich, dass ungefähr zeitgleich mit dem Beginn der Symptome in unmittelbarer Nähe ein leistungsstarker Mobilfunk-Sendemast installiert wurde. Durch Recherche im Internet konnten wir ziemlich eindeutig eine Verbindung zwischen dem Funkmasten und den Symptomen unserer Tochter herstellen.
Die Zentralsonne haben wir nun seit ca. vier Monaten zu Hause und unserer Tochter geht es viel besser. Die größten Beschwerden wie die Schlafstörungen, die Hautprobleme und die Verdauungsstörungen sind gänzlich abgeklungen. Manchmal ist sie noch ein klein wenig anfällig für Schnupfen, aber es ist nicht mehr vergleichbar mit vorher! Allgemein ist sie viel ruhiger und weniger quengelig.

 

Wir selber haben auch Veränderungen bemerkt: das Wasser schmeckt frischer und besser (mit Kalk hatten wir keine Probleme), wir schlafen ruhiger und witziger weise fliegen meine Haare nicht mehr so. Wir brauchen weniger Putz- und Reinigungsmitteln (Waschmaschine, Geschirrspüler und zum Putzen), obwohl ich nicht weiß, warum das so ist. Aber auch Besucher merken einen Unterschied: alle fühlen sich bei uns sehr wohl und gelassen.
Wir sind so froh, dass es unserer Tochter endlich besser geht! Leider sind zwar nicht alle unsere Nachbarn offen für das Thema, aber ich denke, dass sich sicher ein paar bei euch melden werden.

 

Herzliche Grüße

Gerlinde

Hallo Alex, hallo Hans!

 

Wir haben die Zentralsonne und mein Amulett vor ca. zweieinhalb Jahren bei einem Österreichbesuch mitgenommen, weil ich elektrosensibel bin und wir beim Einzug in die Wohnung nicht wussten, dass an diesem Ort eine starke Strahlenbelastung war. Seit dem hat sich bei uns viel getan: durch die Zentralsonne hat sich mein allgemeiner Zustand sehr verbessert. Meine Magenbeschwerden und meine Hautprobleme sind verschwunden. Ich schlafe viel besser und habe fast nie mehr Kopfschmerzen. Auch das Herzflattern und das Zittern sind zu Hause Vergangenheit. Aus familiären Gründen mussten wir jedoch vor fünf Monaten umziehen. Da durch den letzten Umzug meine gesundheitlichen Probleme richtig schlimm wurden, war ich schon bei der Wohnungssuche extrem nervös und angespannt. Mein Lebensgefährte machte mich darauf aufmerksam, dass wir uns dieses Mal doch keine Sorgen machen müssten, weil die Zentralsonne mit uns umzieht… Ab diesem Zeitpunkt fiel mir ein Stein vom Herzen! Und tatsächlich sind wir in die neue Wohnung gezogen, haben die Zentralsonne aufgestellt und nur in den ersten zwei Nächten war mein Schlaf etwas unruhiger und der Puls war leicht erhöht.

 

Ich wollte Euch eigentlich schon lange einen Erfahrungsbericht für Eure Seite schreiben, habe aber immer darauf vergessen. Umso dankbarer bin ich jetzt für die Zentralsonne, weil der Umzug so gut geklappt hat! Vielen Dank!

 

Liebe Grüße

Liebe Alex, lieber Hans,

 

wir haben von Bekannten eure Kontaktdaten bekommen, da diese bereits eine Zentralsonne zu Hause haben und sehr gute Erfolge verzeichnen konnten.

Bei uns ging es hauptsächlich um die gesundheitlichen Probleme unseres Sohnes (4 Jahre) da dieser laut einer Testung sehr elektrobelastet ist. Seit seiner Geburt hatte er ständig mit Immunschwächen und sehr trockener Haut zu kämpfen, was weder durch Medikamente, Homöopathie oder teure Cremes in den Griff zu bekommen war.
Wir haben die ersten Veränderungen nach zwei Tagen am Wasser bemerkt und seitdem bessert sich der Zustand unseres Sohnes ständig! Seine Haut ist viel weicher geworden, er schläft ruhiger und schwitzt wahrscheinlich auch deswegen nicht mehr so stark. Das Kränkeln ist auch weniger  geworden, obwohl mein Mann kürzlich von der Arbeit eine starke Verkühlung mit nach Hause brachte. Interessanter weise ist er beim Essen weniger wählerisch geworden und er greift öfter von selbst zur Saftflasche, ohne dass ich ihn daran erinnern muss, etwas zu trinken. Das aller verblüffendste ist aber, dass er manche Getränke oder Lebensmittel (z.B. Saftpäckchen oder Obst) selber auf den Fuß der Zentralsonne legt, bevor er sie isst oder trinkt. Faszinierend!

 

Wir möchten uns recht herzlich für eure Erfindung bedanken und wünschen euch alles Gute!

 

Liebe Grüße

Hallo Alex und Hans!

Wir haben gemerkt, dass wir ein Problem mit Strahlungen haben müssen, als wir uns unsere Metall-Pergola gekauft haben. Vorher waren „kleine“ Alltagsbeschwerden an der Tagesordnung: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit obwohl wir müde waren, öfter mal ein Schnupfen,…

 

Seit dem wir jedoch die Pergola im Garten direkt an der Wohnzimmerwand unserer Wohnung aufgestellt hatten, nahmen die oben beschriebenen Symptome zu. Natürlich brachten wir das mit der Pergola zu erst gar nicht in Verbindung! Erst als uns auffiel, dass unter oder in direkter Nähe zur Pergola weder Blumen noch Gemüse richtig wachsen wollten (die Jahre zuvor hatten wir NIE Probleme), wurden wir stutzig. Außerdem war das Sitzen unter der Pergola unangenehm – wir bekamen schnell Kopfschmerzen und alles was man anfasste war elektrisch aufgeladen. Im Internet recherchierten wir, dass eine Metallkonstruktion durchaus ein Verstärker für Strahlen sein kann.

 

Also haben uns unverbindlich über die Zentralsonne informiert und uns schließlich zum Kauf entschlossen. Seitdem wir die Zentralsonne aufgestellt haben, sind die Beschwerden verschwunden. Nicht nur die verstärkten Symptome sind weg, sondern allgemein ist alles besser geworden! Wir schlafen besser, haben fast nie mehr Kopfschmerzen und das Wasser kann man nicht zu vorher vergleichen. Leider konnten wir den Rückstand mit den Blumen und dem Gemüse nicht mehr aufholen, dafür konnten wir während der letzten warmen Tage gemütlich und relaxed unter der Pergola sitzen, ohne dass wir negative Auswirkungen gespürt haben.

 

Wir freuen uns, dass wir eigentlich durch einen Zufall eine viel bessere Wohnqualität auch in der Wohnung erreicht haben. Vielen Dank!

 

Martin

Hallo ihr Zwei,

ich wollte euch mein Feedback zu den Globuli geben.

 

Kurz zur Vorgeschichte: wir haben die Zentralsonne seit zwei Jahren, weil wir es wichtig finden, in einem entstrahlten Haus zu leben. Bemerkbar gemacht hat sich die Zentralsonne am meisten beim Wasser und im ganzen Haus ist eine angenehme, ruhige Energie.

 

Bei meinem letzten Besuch bei euch habe ich dann die Globuli gekauft. Ich nehme sie nun seit ca. drei Wochen und ich kann die Beschreibung auf eurer Website nur bestätigen! Ich bin gefestigter, ruhiger und energievoller. Egal, ob ich es mit einem schwierigen Kunden zu tun habe oder eine meiner Freundinnen versucht, ihre Probleme bei mir abzuladen – ich bleibe bei mir selbst. Einfach super!

 

Liebe Grüße

Karin

Hallo Alex, hallo Hans,

gerne bekommt ihr auch von mir einen Erfahrungsbericht für eure Internetseite 🙂

Ich arbeite als Krankenschwester, wodurch ich täglich mit sehr vielen Gerätschaften und unterschiedlichen Menschen in Kontakt komme. Die Pflege ist nach wie vor mein Traumberuf, allerdings habe ich bemerkt, dass ich immer müder und abgeschlagener geworden bin. Da ich oft auch zu Hause nicht abschalten und einschlafen konnte, habe ich unser Haus auf geopathische Störzonen testen lassen. Der Rutengeher konnte für das Haus keine Störzonen feststellen, aber bei einer Bioresonanzprüfung stellte sich heraus, dass ich selber sehr stark durch Strahlungen belastet bin. Bei meinem Beruf kein Wunder. Also haben wir die Zentralsonne, das Amulett und auch gleich noch die Globuli bestellt: die Zentralsonne zur Erholung für Zuhause, das Amulett zum Arbeiten und die Globuli, da ich mich oft schwer von den Schicksalen unserer Patienten abgrenzen kann.

Seit dem wir die Zentralsonne haben, merke ich, dass ich mich nach einer guten Stunde zu Hause „entladen“ und entspannt fühle. Ich schlafe bedeutend besser und ich fühle mich ganzheitlich um Längen wohler. Nach dem Schlafen bin ich erholt und ausgeruht.

Das Amulett hilft mir, während des Dienstes fitter zu bleiben. Die Energietiefs sind im Gegensatz zu vorher fast nicht mehr vorhanden, ich kann mich deutlich besser konzentrieren und ich bin wieder stressresistenter. Die Globuli helfen mir dabei, mich in einem gesunden Maß abzugrenzen – bei Patienten wie auch bei Kollegen. Die Schwere und Hilflosigkeit die ich oft gefühlt und mit nach Hause genommen habe sind weg.

Euch und eure Produkte aufzustöbern war eines der besten Dinge, die mir passiert sind.

Barbara

Hallo Alex, hallo Hans!

Ich schreibe diesen Erfahrungsbericht, weil es mir ein persönliches Anliegen ist.

 

Bei uns in der Umgebung hört man einiges über euch und was bei euch so vor sich gehen soll. Zuerst über die Lakosa und seit dem ihr die Zentralsonne entwickelt habt, natürlich auch darüber. Ehrlich gesagt, war ich auch immer sehr skeptisch und distanziert, weil für mich Strahlungen und Elektrosmog Blödsinn und hausgemachte Hysterie waren. Selbstverständlich waren Menschen, die etwas zur Entstrahlung verkaufen auch dementsprechend Geldschneider für mich. Gerade raus gesagt, ich hatte ein vorgefertigtes Bild über euch und eure Arbeit.

 

Seit dem ich jedoch selber sehr krank wurde und die Ursache nicht und nicht zu finden war, wurde auch ich offener für alternative Anschauungen. Leider musste ich meine Gesundheit wirklich fast komplett ruinieren, bis ich ansatzweise bereit war, mich mit Themen wie Wasseradern, Kreuzungen und Elektrosmog zu beschäftigen. So habe ich beschlossen, einen Rutengeher anzurufen. Dieser fand direkt im Schlafzimmer eine sehr starke Kreuzung und im Haus zusätzlich noch den Verlauf von Wasseradern. Also beschloss ich bei euch einen unverbindlichen Termin wegen der Zentralsonne zu machen. Ich war wirklich überrascht, wie „normal“ ihr seid und wie logisch ihr mir das ganze Thema erklären konntet! Nichts von dem Gerede der anderen stimmt.

Ich habe die Zentralsonne, einen Phone Balancer und das Amulett dann noch am selben Tag mit nach Hause genommen. Seitdem geht es mir gesundheitlich kontinuierlich besser und besser. Ich spüre, wie mein Körper arbeitet um wieder gesund zu werden. Und obwohl ich noch immer nicht ganz gesund bin, geht es mir jetzt schon besser als 10 Jahre zuvor.

 

Vielen Dank euch beiden für eure Hilfe.

C.

Hallo Zentralsonne-Team,
der Versand der Zentralsonne war problemlos und sie wurde schnell und gut verpackt geliefert. Wir haben sie im Erdgeschoß in den Flur gestellt, weil das der mittigste Platz in unserem Haus ist.

 

Seit den fünf Wochen in denen wir die Zentralsonne haben, hat sich folgendes geändert:
am ersten Tag merkten wir bereits, dass sich das Wasser ändert. Nach drei Tagen schmeckte das Wasser frischer und hatte mehr Luftblasen. Zum Vergleich haben wir vorher im Badezimmer alle Fliesen, Armaturen und Waschbecken und auch die Elektrogeräte wie Wasserkocher, Bügeleisen und Zimmerbrunnen entkalkt. Normalerweise mussten wir die Dusche und die Waschbecken immer gleich nachtrocknen, da sich sonst sofort Kalkränder angelegt haben. Seit dem wir die Zentralsonne haben, reicht es, wenn wir normal einmal pro Woche durch putzen und richtig entkalken mussten wir bis jetzt noch nichts.

 

Der eigentliche Hauptgrund, warum wir die Zentralsonne bestellt haben war jedoch meine Elektrosensibilität. Ich arbeite als freie Mitarbeiterin im Home-Office und Computer und W-Lan sind unerlässlich. Wenn ich ein paar Stunden vor dem PC bei aktivem W-Lan gesessen habe, hatte ich nachher Herzflattern und mir war übel. Dann kamen meist Kopfschmerzen und ich konnte die Arbeiten gar nicht mehr beenden und oft musste ich Abgabetermine verschieben, was auf Dauer nicht mehr haltbar war.
Seit dem wir die Zentralsonne haben, sind diese Symptome nahezu verschwunden. Ganz selten habe ich noch Kopfschmerzen, was aber wahrscheinlich eher an meiner Körperhaltung und den daraus resultierenden Kreuzschmerzen liegt ;-).
Ich bin froh, die Zentralsonne gekauft zu haben und würde sie immer wieder bestellen.

 

Herzliche Grüße

Doris

Servus Hans,

 

wir haben die Zentralsonne jetzt schon ein halbes Jahr und sind nach wie vor begeistert. Seit dem wir sie aufgestellt haben, sind viele Dinge besser geworden: weniger Kopfschmerzen, besserer Schlaf, das Wasser schmeckt nicht mehr schal und meine Frau meint, dass sie es auch beim Putzen mit dem Kalk einfacher hat. Wir können am Abend besser entspannen und die Kinder sind nicht mehr so aufgedreht. Die Phone Balancer hatten wir gleich mit der Zentralsonne mit gekauft. Ich merke, dass das Telefon in der Brusttasche nicht mehr unangenehm ist und beim Telefonieren nicht mehr so warm wird. Am Abend bin ich weniger müde, auch wenn ich viel telefoniert habe.

 

Die Globuli nehmen wir jetzt seit einem Monat. Mir fällt auf, dass ich auch bei Stress oder Komplikationen ausgeglichener bleibe. Wenn auf den Baustellen etwas schief läuft, bleibe ich ruhiger, was sogar schon meinen Arbeitern aufgefallen ist. Ich organisiere dann bestmöglich um – aufregen bringt ja nichts – es ist ja schon passiert. Mir war das vorher nie bewusst, dass es auch ohne aufregen geht.
Meine Frau und die Kinder nehmen die Globuli auch gerne. Bei den Kindern waren wir auf den Schulstart gespannt: A. ist selbstbewusster geworden, seit dem sie die Globuli nimmt. Vorher waren die Meinungen ihrer Freundinnen immer ganz wichtig: der gefällt das, die findet das cool, die andere  sagt das geht gar nicht – jetzt bildet sie sich ihre eigene Meinung und sagt das auch. D. wiederum ist  durch die Globuli ruhiger geworden. Er lässt sich von den anderen Buben nicht mehr so aufstacheln, was wir zu Hause an seiner besseren Laune merken.
Zusammengefasst haben die Globuli noch einen weiteren Schub bewirkt. Wir werden sie sicher weiter nehmen und sind gespannt, wie sich alles weiterentwickelt.

 

Viele Grüße
Herbert aus Hallein