wasser3

WASSER
Wozu braucht unser Körper Wasser?
Wasser ist das wundersamste und wichtigste Element auf unserer Erde. Jeder Organismus besteht zu einem gewissen Prozentsatz aus Wasser, und er braucht es zum Überleben.

Wasser regelt die Herzkreislauffunktion und die Verdauung, ist Lösungsmittel für Salze und Mineralstoffe, Transportmittel für Nährstoffe und Abbauprodukte. Zudem ist es für die Wärmeregulierung des menschlichen Körpers von zentraler Bedeutung. Durch Schwitzen, Atmen sowie durch die Ausscheidungen gehen unter normalen Umständen im Lauf eines Tages etwa 2–3 l Wasser verloren. Dieser Verlust muss über Nahrung und vor allem durch Trinken wieder ausgeglichen werden, denn selbst auf kleinste Veränderungen im Wasserhaushalt reagiert der Körper mit gravierenden Störungen.

Sei dir bewusst, du selbst bestehst mehrheitlich aus Wasser!
INFORMATIONEN UND ELEKTROSMOG IM WASSER

Jeder Stoff, der mit Wasser in Berührung kommt, hinterlässt in ihm seinen unverwechselbaren Fingerabdruck. Dieser ist selbst dann noch vorhanden, wenn der Stoff schon lange nicht mehr im Wasser ist. Heutzutage beweist uns das die Homöopathie.

Störungen der natürlichen kristallähnlichen Struktur des Wassers und seines ursprünglichen Frequenzspektrums durch technische elektromagnetische Felder führen zur Einprägung anderer Frequenzen, oder verändern die natürlichen Frequenzen im Wasser. Man kann also durchaus sagen, dass wir Elektrosmog nicht nur über die Haut und unser eigenes Energiefeld aufnehmen, nein, wir trinken ihn auch. Deshalb ist Wasser auch von so unterschiedlicher Qualität.

WAS GUTE WASSER-
QUALITÄT FÜR UNSEREN KÖRPER BEDEUTET
Durch ein störungsfreies Umfeld wird auch das Wasser frei von elektromagnetischen Störungen. Nach spätestens drei Tagen Anwendung der Zentralsonne verändert sich das Resonanzverhalten des Wassers.

Dieses neue, belebte Wasser wirkt sich sehr positiv

  • auf Organ- und Steuerungselemente des menschlichen Organismus wie Immunsystem, Verdauungssystem, vegetatives Nervensystem etc.
  • auf Körpermeridiane und Chakren
  • auf die biologisch wichtigen chemischen Elemente wie Kalium, Natrium, Kalzium etc.

 aus. Das Wasser enthält sichtlich mehr Sauerstoff, wird weicher und im Geschmack wesentlich besser. Zudem nimmt die Kalkbildung ab. Unser natürliches Trinkverhalten bessert sich dahingehend, dass der Körper wieder nach mehr Wasser verlangt. Siehe Zertifikate

Nun lade ich dich ein dir selber ein Bild davon zu machen, welche Bedeutung das Wasser im Leben hat.